Führung neu durch zwei Co-Kommandanten

Anlässlich der Sitzung des Gemeinderates Belp vom 17. Februar 2022 wurden die beiden Videzkommandanten Stephan Oberli und Reto Bützberger als Kommandanten der Feuerwehr Regio Belp gewählt. Die Beiden werden die Feuerwehr Regio Belp als Co-Kommandanten mit klar zugeteilten Zuständigkeitsbereichen führen. Gleichzeitig wurde das Organigramm angepasst. Das Kommando bildet zusammen mit den Chefs der Einsatzelemente das Kommando Plus, welches über die Geschäfte der Feuerwehr entscheidet. Die Fachbereiche wurden konsolidiert und neu dem Chef Ausbildung unterstellt. So ist gewährleistet, dass die Anliegen der Fachbereiche direkt in die Ausbildung einfliessen können.
Die Festangestellten (Sekretärin und Logistiker) werden durch einen Geschäftsstellenleiter Feuerwehr geführt. Dieser ist nebst den Kommandanten, des Chefs Ausbildung und der neu geschaffenen Stelle des Adjutanten Mitglied des Kommandos.

Neues Pionierfahrzeug

Unser neues Pionierfahrzeug, intern 19er genannt, ist seit einer Woche im Einsatz. Ein Kernteam von 10 AdF hat die ersten Arbeiten für die Beschaffung vor rund 2 1/2 Jahren gestartet. In zahlreichen Sitzungen wurden die Bedürfnisse zusammengetragen und immer wieder optimiert, damit die Kosten im Budget bleiben. Es wurde auf einen Tank verzichtet, dafür hat es Platz für drei Rollmodule, welche flexibel ausgetauscht werden können. . In der Doppelkabine hat es 6 Atemschutzgeräte, welche auf der Hinfahrt angezogen werden können. Das gesamte Pioniermaterial wurde aus dem alten 19er übernommen und ergänzt. Das Fahrzeug ist 15t schwer, 3.30m hoch und 7.70m lang. Die Mannschaft wird nun sukzessive auf dem neuen Fahrzeug geschult. Wir haben grosse Freude an unserem nicht nur zweckmässigen, sondern auch schönen 19er. Danke dem Kernteam für die geleistete Arbeit und den Gemeinden für die notwendigen Mittel und das Vertrauen.

Fotos der "Umrumete"

Feuerwehrkurs in Belp

 

Vom 25. bis 29. Oktober findet in Belp ein Feuerwehrkaderkurs statt. Teilnehmende sind angehende Offiziere und Einsatzleiter aus dem ganzen Kanton Bern. Während dieser Woche werden tagsüber und abends Einsatzübungen im gesamten Gemeindegebiet durchgeführt. Vor allem in der Viehweid, in der Industrie Hühnerhubel, im Eissel, an der Hohburgstrasse und um die Gemeindeverwaltung werden immer wieder Gruppierungen von Feuerwehrleuten an zu treffen sein. Grössere Verkehrsbehinderungen sollte es keine geben. Wir danken der Bevölkerung für das Verständnis.

Kommando Feuerwehr Regio Belp

Family Kids Day 2021

Am vergangenen Samstag führten wir bei schönstem Wetter unseren ersten "Family Kids Day" durch. Rund 200 Besucherinnen und Besucher nahmen teil. Ziel des Anlasses ist es, den Familienmitgliedern zu zeigen was Feuerwehr ist. Mit was arbeiten die Väter und Mütter, Göttis oder Gotten wenn sie in den Einsatz müssen. An vielen Posten konnten die Kinder spielerisch mitmachen. Nebst unseren Feuerwehrposten gab es ein Harassenklettern und einen Brandplatz mit interessanten Demonstrationen. Dank des Feuerwehrverein Belp gab es eine super Verpflegung. Vielen Dank allen Helfern und den Sponsoren: ABAG Nutzfahrzeuge AG, Tec-Rope GmbH, K-A-B Brandschutz AG und der Firma Zaugg AG. Den Firmen Jenni AG und Feuerschutz Messer AG besten Dank für die Parkplätze. Diesen Anlass werden wir sicher wieder durchführen.

Fotos Family Kids Day 2021

Einsatzelement Kehrsatz - Übung im Gemeindehaus

Diese Woche fand die Einsatzübung "Blume" in Kehrsatz statt. Das Einsatzelement Kehrsatz beübte sein Kader und die Mannschaft mit einem grösseren Szenario. Es wurde im Gemeindehaus ein Brand im UG simuliert, mit viel Rauch im Treppenhaus und eingeschlossenen Personen in den oberen Räumlichkeiten. Es musste auf allen Stufen hart gearbeitet werden um das Ereignis zu bewältigen. Die Autodrehleiter wurde für die Rettungen im Obergeschoss aufgeboten. Die Personen wurden durch die enge Lucarne in den Tragkorb in Sicherheit gebracht. Die restlichen Rettungen wurden durch die Atemschutztrupps via Leiter und mit einer Tragbahre durch das Treppenhaus ausfgeführt. Nach so viel Schweiss war das durch den Gemeinderat Kehrsatz offerierte Nachtessen verdient. Vielen Dank auch den Gastgebern.

Bilder

Ferienpass 2021

 

Wir haben diese Woche bei schönstem Wetter einen Ferienpass-Tag durchgeführt. 31 Kinder konnten die Rettungsdienste der Inselgruppe und unsere Feuerwehr kennen lernen. An zahlreichen Posten gabs praktische Tipps und spielerische Elemente. Nach dem gemeinsamen Mittagessen brachten die Gruppenchefs des Feuerwehrvereins die Kinder nochmals zu den Posten. Dann ging es mit Ambulanzen, TLF und der ADL Richtung Viehschauplatz für eine Einsatzübung. Die Kinder konnten das Gelernte super umsetzen. Insgesamt haben 18 Helferinnen und Helfer mitgewirkt, damit alle zu Essen hatten, dass alle am richtigen Ort ankamen und dass alles Material da war wo es gebraucht wurde. Danke dem Rettungsdienst der Inselgruppe und dem Feuerwehrverein Belp für die gute Zusammenarbeit. Der Tag war schnell vorbei. Um 17:00 wurden die Kinder voller Eindrücke abgeholt. Vermutlich gabs zu Hause viel zu erzählen…

Zu den Fotos

Aktuelle Hochwassersituation 15.7.2021

Die Hochwassersituation bleibt angespannt. Die Feuerwehr Regio Belp stand seit dem 10. Juli 2021 wiederholt im Einsatz. Seit 12. Juli ist zusätzlich der Zivilschutz mit einem grösseren Dispositiv rund um die Uhr im Einsatz und unterstützt die Feuerwehr tatkräftig. Es wurden zahlreiche Keller ausgepumpt, Signalisationen wegen überschwemmten Strassen aufgestellt und Hochwasserschutzbauten erstellt. Die Observation der Schlüsselstellen ist gewährleistet um sofort bei Veränderungen zu intervenieren. Der Aaredamm wurde einigen Stellen mit insgesamt rund 1500 Sandsäcken verstärkt. Er ist auf dem gesamten Gemeindegebiet zu ihrer Sicherheit gesperrt. In Kehrsatz wurde eine Sandsackabfüllanlage aufgebaut. Es wurden rund 1000 Säcke bereitgestellt, um weitere Wasserabwehrmassnahmen ergreifen zu können. Die Interventionen waren bisher zielführend und grössere Ereignisse können so, bis jetzt, eingedämmt werden. Die stabilere Wetterlage übers Wochenende lässt hoffen, dass sich die Hochwassersituation ebenfalls stabilisiert.

Wenn sie Sandsäcke benötigen, können sie sich via 031 819 40 68 melden. Diese Nummer ist während Einsätzen erreichbar. Für Hilfeleistungen rufen sie wie gewohnt die Nummer 112 oder 118.

Hoffen wir auf möglichst wenig Schäden.

Ausfall Notrufnummern 9.7.2021

Die Notrufnummern 112, 117, 118, 144 sind in grossen Teilen der Schweiz ausgefallen. Wir haben unser Magazin seit 00:32 Uhr besetzt. Notrufe können auf die folgende Nummer der Kantonspolizei abgesetzt werden: 

076 581 73 59

Die Kommunikation zwischen den Feuerwehren und der Polizei wird mit dem Polycom-Funknetzwerk sichergestellt.

Weitere aktuelle Infos via ALERTSWISS

Vorgehen bei Insekten 2021

Wir bekommen vermehrt Anrufe wegen Wespen-Nestern. Die Feuerwehr ist grundsätzlich nicht zuständig für Insektenbekämpfung. Wenn es sich um heikle Orte handelt, wie Schulen und Kindergärten, bieten wir Unterstützung für die professionellen Kammerjäger. Hilfestellungen zur Schädlingsbekämpfung durch die Feuerwehr sind kostenpflichtig.

Vorgehen bei Wespen

Wespen sind hellgelb/schwarz gestreift, ohne Haare und echte Räuber. 

 

Umsiedlungen oder Entfernungen von Wespennestern, werden von anerkannten Firmen fachmännisch ausgeführt. Sie finden hierfür im Internet unter Schädlingsbekämpfungen die nötigen Informationen und Firmen.

 

Vorgehen bei Bienen

Bienen sind rundlich, haarig und haben dunkelgelbe Streifen. Sie sind gutmütig (keine Jäger) und werden als Nutztiere eingesetzt.

Wenn sich ein Bienenschwarm niedergelassen hat, können sie direkt die Imker-Organisation Bienen Gantrisch anrufen.

Belp: Heinz Böhlen 079 955 59 97 / Peter Probst 079 454 63 90
Belpberg: Rahel Streit 079 653 75 03
Kehrsatz: Nils Hertig 079 429 97 76
Niedermuhlern / Zimmerwald: Willi Rolli 079 680 22 67
Toffen / Kaufdorf: Rudolf Beyeler 031 819 16 45 / Samuel Stübi 079 690 09 68

Pikett- Feuerwehr Regio Belp: 079 345 30 11 (Nur wenn kein Imker erreicht werden kann)

 

Vorgehen bei Hornissen, Hummel und weiteren Insekten

Gehen sie wie bei den Wespen vor, rufen sie einen Fachmann für die Umsiedlung/Entfernung. 

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen auf unserer Website ein technisches Cookie für unser CMS (Joomla). Wir verzichten bewusst auf Tracking- und Marketing-Cookies. Wir empfehlen eine Annahme (gültig für 365 Tage).